Vorstellung Förderkreis Focus evJu

Was lange währt.....

 

Seit über 2 Jahren überlegt, plant und organisiert das Team des neuen Förderkreises Focus evJu, wie der Zusammenschluss von lifeund dem Jugendförderkreis gefeiert werden kann.

2mal war Corona an der Absage schuld und dann hat beim 3. Anlauf das Wetter am geplanten Johannisfeuer nicht mitgespielt....

 

Doch im „Gottesdienst im Grünen“ im Amandus-Pfarrgarten konnte sich das Team von Focus evJu

am 26. Juni 2022  mit Freunden und Unterstützern endlich einer grossen Kirchengemeinde präsentieren!

 

Anhand der Buchstaben des Namens Focus evJu wurden Motivation und Beweggründe der Team-Mitglieder und Freunde vorgestellt, der neue Förderkreis bekam ein „Gesicht“.

 

 

F wie Fusion und F wie Förderkreis

Nach der Fusion der 3 Kirchengemeinden Geisingen, Beihingen und Heutingsheim zur Kirchengemeinde Freiberg im Jahr 2018 war es naheliegend, aus zwei eins zu machen.

Aus dem Förderverein „life“ in Beihingen und dem Jugendförderkreis in Geisingen und Heutingsheim wurde 2019 ein gemeinsamer Förderkreis Focus evJu, auch eine Art Fusion.

 

O wie ofiziell

Live und offiziell und persönlich stellte sich das Team von Focus evJu vor.

Zum festen 6-köpfigen Team gehören Martin Burger und Eberhard Ziegler aus Heutingsheim,

Conny Seidenspinner, Silke Cywinski und Imke Ziegenbein aus Beihingen,

Martina Podiebrad aus Geisingen.

Und viele andere Helfer, Förderer und Freunde des Förderkeises.

 

C wie christliche Werte

Christliche Werte wie Vertrauen, Achtung und Respekt sind in der heutigen Zeit wichtiger, denn je.

Unser Leben ist mit Beginn von Corona und dem Krieg in nächster Nähe ins Wanken geraten.

Miteinander und Füreinander zu leben und Dazu-Sein ist ein kleiner Friedensschritt in die richtige Richtung.

 

U wie Unterstützung

Da die Kirchengemeinde Freiberg selber für die Finanzierung der Jugendreferentenstelle und der Kinder- und Jugendarbeit von Andre Pardes aufkommt, will Focus evJu als engagierte Gemeindemitglieder und Christen aus Freiberg dies durch verschiedene Aktionen und Spendenaufrufe unterstützen.

 

S wie Spenden

Durch Geldspenden, egal ob einmalig oder regelmässig von verschiedenen Menschen aus unserer Kirchengemeinde oder durch Geldeinnahmen von verschiedenen Aktionen, die Focus evJu veranstaltet, wird die Kirchengemeinde in der Finanzierung der Jugendarbeit etwas entlastet.

So konnte  zB. durch den Sektausschank nach den 5 Konfirmationen im Mai 675 Euro der Kirchengemeinde übergeben werden.

 

E wie Events und E wie Engangement

Focus evJu bietet immer wieder verschiedene Events und Aktionen an.

Das Johannisfeuer, Sektausschank nach den Konfirmationen, das „Besondere Essen“ im Amandus-Gemeindehaus...  und so manch anderes ist geplant.

Die Jugendarbeit der Kirche liegt Focus evJu am Herzen, deshalb das Engagement im Förderkreis.

Lebendiges, aktives und fröhliches Gemeindeleben kann nur gelingen, wenn alle Generationen mit dabei sind und ihren Platz in der Kirchengemeinde haben.

Auch und besonders die junge Generation.

  

V wie Veranstaltungen

Es werden unterschiedliche Veranstaltungen, wie zB. Mitarbeiterschulungen, Konfiarbeit, Trainee-Ausbildung und verschiedenes mehr für junge Menschen angeboten, um Kirche für sie attraktiv zu machen.

Es sollen Räume für Begegnungen geschaffen werden, um die Jugendlichen in ihren Fragen an Gott und an das Leben zu unterstützen, sie zu begleiten und sie zu einem Leben mit Gott einzuladen.

Auch bspw. die Action-night, Lego-Stadt oder die KiBiWo werden von Andre Pardes und Team organisiert.

 

J wie Jugendarbeit und Jugendreferentenstelle

Dass die Jugendarbeit auch in Zukunft weitergehen kann und die Jugendreferentenstelle bestehen bleibt, ist eine grosse und wichtige Aufgabe der Kirchengemeinde.

 

U wie Unterstüzung durch Alle

Nicht nur die Mitglieder von Focus evJu, sondern jeder kann sich einbringen und unterstützen und vor allem auch aktiver Förderer werden.

Mit Geldspenden, egal in welcher Höhe wird die Jugendarbeit der Kirchengemeinde unterstützt und die Finanzierung entlastet, auch ein Gebet kann unterstützen!

 

Nicht nur durch die Buchstaben erkannte man die „Focus evJu-ler“ im gut besuchten „Gottesdienst im Grünen“, sondern auch durch die einheitlichen weissen Polos mit dem Logo des Förderkreises.

Ein herzliches Dankeschön an Martin Waldenmaier, der für die Kosten der  Polos aufkam.

Diese werden sicherlich öfters im Einsatz sein.