Kollektenaufrufe

Pflichtopfertag für die Diakonie in der Landeskirche am 18. Oktober 2020

Erlass des Oberkirchenrats vom 1. Oktober 2020 AZ 52.14-5 Nr. 77.34-18-10-04-V01

Nach dem Kollektenplan 2020 ist am 19. Sonntag nach Trinitatis, dem 18. Oktober 2020, ein Opfertag für die Diakonie vorgesehen. Hierzu ergeht folgender Opferaufruf des Landesbi-schofs:

Mit dem heutigen Opfer unterstützen Sie die Arbeit der Diakonie in Württemberg.

Unter dem Motto „Menschen(s)kind“ denken wir heute besonders an die jungen Menschen-kinder. „Lasset die Kinder zu mir kommen und achtet auf sie“ – so könnte man das Wort Je-su aus Mt. 19,14 übertragen. Bei uns ist jedes fünfte Kind armutsgefährdet. Dazu kommt ein hoher Anteil „verdeckter Armut“.

Viele Kinder erleben, dass sie in der gesundheitlichen Entwicklung, im Zugang zu Bildung oder der Gestaltung von Freizeit benachteiligt sind.

Die Diakonie Württemberg ist für armutsgefährdete Familien da: mit Diakonischen Bezirks-stellen, Familienzentren, Migrationsfachdiensten, der diakonischen Jugendhilfe, Psychologi-schen Beratungsstellen oder der Landesgeschäftsstelle.

Mit Ihrem Opfer unterstützen Sie diakonische Projekte. Das bedeutet im Sinne Jesu, allen Kindern die gleichen Chancen und Perspektiven zu geben.

D r. h. c. F r a n k O t f r i e d J u l y