Kollektenaufrufe

Nach dem Kollektenplan 2022 wird der „Tag der Diakonie“ am 4. Sonntag nach Trinitatis, 10. Juli 2022, begangen. Hierzu ergeht folgender Opferaufruf des Landesbischofs:

„Miteinander ins Leben“ steht über dieser Sammlung für die diakonische Arbeit. Gemeinschaft und Lebensfreude sollen Einzug halten. Wer unter Lockdown und Abstandsregeln gelitten hat, braucht neuen Schwung. Besonders die Kinder und Jugendlichen mussten während der Pandemie zurückstecken und sollen jetzt Kraft und Mut entwickeln. Familien haben in der Pandemie besonders große Belastungen erlebt. Kurzarbeit, Arbeitslosigkeit, begrenzter Wohnraum, Verteuerung von Energie und Haushaltskosten, geringe Freizeit- und Bildungsmöglichkeiten und eine Zunahme an häuslichen Krisen und Gewalt haben viele Familien belastet.

Diakonische Einrichtungen der Familien- und Jugendhilfe unterstützen durch Beratungsangebote in Lebens- und Familienfragen, durch ein Gruppenangebot für Kinder oder ein Freizeitprogramm – in der Hoffnung auf die biblische Verheißung:

„…, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler …“ (Jesaja 40,31)

Helfen auch Sie mit Ihrem Gebet und mit Ihrem Opfer dabei, Kinder, junge Menschen und Familien zu stärken.

Ich danke Ihnen herzlich für Ihre Unterstützung.

D r . h.c. F r a n k O t f r i e d J u l y

Landesbischof