Sommerfest Heutingsheim

 

Bei nahezu tropischen Temperaturen wurde das diesjährige Sommerfest in Heutingsheim gefeiert, bei  dem sich die neuen Konfirmanden mit ihren eigenen Worten der Gemeinde vostellten  und ihre Bibel überreicht bekamen. Mit achtundzwanzig Konfirmanden und ihren Angehörigen war die Kirche beim Gottesdienst bis auf den letzten Platz gefüllt.
„Glauben wachsen lassen“, so wie ein kleines Senfkorn, das in die Erde fällt und zu einem stattlichen Busch heranwachsen kann, war Thema der Ansprache von Pfarrerin Beate Schneider. Passend hierzu erhielt jeder der Konfirmanden ein Gläschen mit einem Senfkorn zur Erinnerung.
Begleitet wurde der Gottesdienst vom Posaunenchor unter der Leitung von Günter Kienzle und vom Konfirmanden-Elternchor mit Frank Schilling.
Wegen der hohen  sommerlichen Temperaturen wurde zum anschließenden Mittagessen ins kühle Gemeindehaus im Vogelsang eingeladen, wo bereits viele fleißige Helfer ein  Buffet mit Schnitzel, Fleischküchle und Salaten vorbereitet hatten. Anschließend an das Mittagessen wurde noch  Kaffee und und eine große Auswahl an Kuchen angeboten.  Im Untergeschoss des Gemeindehauses hatte Jugendreferent André Pardes eine Rennstrecke mit ferngesteuerten Fahrzeugen aufgebaut und zusammen mit den neuen Trainees Wettspiele und Aktionen angeboten. So war auch für Unterhaltung gesorgt.